Fromm Landschaftsarchitekten

    Bilder
  • 1
  • 2
  • Pläne
  • 1

 

Der Abenteuerspielplatz wird von wichtigen Wegeverbindungen (zwischen den umliegenden Wohnquartieren und der Innenstadt) tangiert, die ebenfalls Bestandteil der Planung waren.
Die Gestaltung folgt der vorhandenen Hangsituation und übersetzt diese in eine polygonale Formensprache. Der Spielplatz ist terrassenartig in zwei Ebenen gegliedert: die obere weist eine burgähnliche Anlage mit Holztürmen auf, die untere Sandspiel, Wasserspiel und Balancierbaumstämme. Der Höhenunterschied von über vier Metern wird mit Rutsche, Treppen und Rampen spielerisch überwunden.