Fromm Landschaftsarchitekten

    Bilder
  • 1
  • 2
  • 3
  • Pläne
  • 1

 

Aufgrund der historischen Entstehung aus zwei Teilorten fehlte der Gemeinde die gewachsene Ortsmitte. Die neue, gemeinsame Ortsmitte wurde seit 1999 im Zuge einer Mehrfachbeauftragung entwickelt. Die Maßnahme umfasste die komplette städtebauliche Neuordnung mit dem Bau von vier Wohn- und Geschäfthäusern sowie der Freiflächengestaltung des Platzes und angrenzender Bereiche.
Aufgrund der Höhendifferenz von über drei Metern innerhalb des Platzes mussten zahlreiche Mauern, Stufen und Rampenanlagen errichtet werden. Die Mitte bildet eine ruhige Platzfläche aus Granitpflaster um eine neue Dorflinde, der Rathauseingang wird durch einen Brunnen betont.
Für die Belagsflächen wurde Kleinpflaster aus Bayerwald-Granit und Betonpflaster, für die Mauern chinesischer Granit verwendet.